Jede Frau und jedes Mädchen kann sich wehren

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen

Angst lähmt- Mut befreit!

  • Am Arbeitsplatz - am helllichten Tag auf der Straße - in der Schule - in der Universität
  • beim Einkauf - bei Dunkelheit - auf einem Betriebsfest - am Telefon - auf Reisen - in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • in der Familie - auf der Party - im Hotel - usw. erleben Frauen und Mädchen häufig Belästigungen und sexuelle Übergriffe!

Doch die Normalität dieser alltäglichen Gewaltsituationen kann durchbrochen werden, denn jede Frau und jedes Mädchen kann sich wehren!

  • "Seien Sie abends nicht allein unterwegs!"
  • "Kleiden und benehmen Sie sich unauffällig!"
  • "Meiden Sie einsame Gegenden!"
  • "Knüpfen Sie keine Kontakte zu Fremden!"

Mit solchen "Tipps" und "richtigen" Verhaltensregeln sollen Belästigungen und Gefahrensituationen vermieden werden.

Sie schränken jedoch die Bewegungsfreiheit und damit die Lebensqualität von Frauen und Mädchen massiv ein und geben ihnen die Mitschuld bei sexuellen Übergriffen.

Außerdem wiegen uns solche "gut gemeinten" Ratschläge in falscher Sicherheit, weil sexualisierte Gewalt in hohem Maße von bekannten Tätern im vertrauten Umfeld ausgeht.

Mit Hilfe von Informationen und Diskussionen werden in Kursen typische Belästigungs- und  Gewaltformen, die Frauen und Mädchen erleben können, thematisiert - und den vorhandenen Fehlinformationen über Gewalt entgegengewirkt.